Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Website meiner Psychotherapeutischen Praxis in Leer.

Ich biete verhaltenstherapeutisch basierte Psychotherapie sowie Coaching für Erwachsene in Leer, Ostfriesland und Umgebung an.

Bitte beachten Sie, dass ich zum aktuellen Zeitpunkt keine neuen Patienten aufnehmen kann. Wenn Sie trotzdem einen Termin zum Erstgespräch vereinbaren möchten, nutzen Sie gerne das Anfrageformular.

Psychotherapie

Psychotherapie

Psychotherapie ist eine Behandlung von psychischen Erkrankungen mithilfe von wissenschaftlich anerkannten Verfahren, Methoden und Techniken. Psychische Erkrankungen können das Erleben, das Verhalten sowie das geistige und körperliche Wohlbefinden stark beeinträchtigen und mit Leid, Angst, Verunsicherung und Einschränkungen der Lebensqualität einhergehen.

Eine Psychotherapie ist dann ratsam, wenn psychische Probleme zu Krankheitserscheinungen führen und die alltäglichen Anforderungen des Lebens nicht mehr bewältigt werden können.

Psychotherapeutisch behandelt werden psychische Störungen, wie z.B. Depressionen, postpartale Depressionen, Angststörungen, Persönlichkeitsstörungen, Schlafstörungen, Essstörungen und psychosomatische Erkrankungen.

Die Therapie bietet einen geschützten Raum, in dem Sie sich mit professioneller Hilfe mit Ihren Problemen auseinandersetzen können. Je größer dabei Ihre Bereitschaft zur Mitarbeit und Veränderung ist, desto größer sind Ihre Aussichten auf Therapieerfolge.

Verhaltenstherapie

In meiner Praxis wenden ich als Therapieverfahren die kognitive Verhaltenstherapie (VT) an. Es  ist ein wissenschaftlich begründetes und überprüftes Verfahren, dessen Wirksamkeit für nahezu alle psychischen Störungen sehr gut belegt ist und welches von den Krankenkassen anerkannt ist.

Die VT geht davon aus, dass menschliches Verhalten und Erleben durch Lebenserfahrungen erlernt werden. Sind diese erlernten Muster problematisch oder unangemessen, kann das psychisches Leid beim Patienten und seinem Umfeld verursachen. Das Ziel einer VT ist es, diese dysfunktionalen Muster durch hilfreiche zu ersetzen. Das Umlernen geschieht, in dem der Therapeut gemeinsam mit dem Patienten das problematische Verhalten, Denken und Fühlen analysiert und mit ihm neue Verhaltens- und Erlebensmuster erarbeitet. Charakteristisch für die Verhaltenstherapie sind konkrete Verhaltensübungen, die dem Patienten dabei helfen, diese hilfreiche Verhaltensweisen einzuüben.

Die VT versteht sich als Hilfe zur Selbsthilfe, die lösungs- und handlungsorientiert, sowie pragmatisch und in der Vorgehensweise transparent ist. Sie ermöglicht den Patienten in relativ kurzer Therapiedauer, neue Erfahrungen zu machen, die rasch zu einer Steigerung der Lebensqualität und des Wohlbefindens führen können.

Wer trägt die Kosten?

Gesetzliche Krankenkassen

Als Vertragspartner der kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen werden die Kosten für die Sprechstundentermine und eine darauffolgende Behandlung bei Vorlage Ihrer Krankenkassenkarte von Ihrer Krankenkasse übernommen. Sie brauchen keine Überweisung von Ihrem behandelnden Arzt, um einen Termin vereinbaren zu können.

Private Krankenkassen und Beihilfe

In der Regel übernehmen private Krankenversicherungen und Beihilfeträger die Kosten für die Therapie zu 100%. Das Honorar richtet sich nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP Faktor 3,2-3,5) mit derzeit 139,90€ pro Sitzung. Der Umfang der übernommenen Sitzungen für Psychotherapie ist bei den verschiedenen privaten Krankenversicherungen unterschiedlich und abhängig von den von Ihnen vereinbarten Konditionen. Genaueres über Ihre individuellen Konditionen erfahren Sie bei Ihrer privaten Krankenversicherung bzw. Ihrer Beihilfestelle.

Private Versicherungen

In der Regel übernehmen private Krankenversicherungen und die Beihilfe die Kosten für eine Verhaltenstherapie bei einem approbierten Psychologischen Psychotherapeuten, wenn eine entsprechende Indikation vorliegt. Es empfiehlt sich, vor Behandlungsbeginn die Kostenübernahme mit Ihrer Krankenkasse zu besprechen

Bundeswehr

Die Bundeswehr übernimmt bei entsprechender Indikation die Kosten für eine Verhaltenstherapie in einer privaten Psychotherapeutischen Praxis. Hierzu stellt Ihnen der zuständige Truppenarzt oder die zuständige Truppenärztin zunächst den Sanitätsvordruck Kostenübernahmeerklärung für die ersten Sitzungen aus. Im Anschluss kann die Übernahme weiterer Sitzungen beantragt werden.

Bundespolizei

Seit Mai 2018 übernimmt die Heilfürsorge der Bundespolizei bei vorliegender Indikation ebenfalls die Behandlung in einer privaten Psychotherapeutischen Praxis.

Berufsgenossenschaften

Nach Absprache mit der zuständigen Berufsgenossenschaft (BG), kann diese die Kosten für eine Psychotherapie in privater Praxis übernehmen.

Selbstzahler

Natürlich können Sie sich auch dafür entscheiden, Ihre Behandlung selbst zu finanzieren. Formalitäten mit Versicherungen spielen für Sie dann keine Rolle. Die Kosten für Verhaltenstherapie richten sich nach der aktuellen Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).

Selbstgetragene Psychotherapiekosten können steuerlich geltend gemacht werden. Dies gilt sowohl für den Fall, dass Sie eine Psychotherapie komplett selbst bezahlen, als auch für den Fall, dass Ihnen lediglich Zuzahlungen entstehen.

Coaching und Beratung

Coaching und Beratung sind keine Heilbehandlungen. Daher ist eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse nicht möglich. Kontaktieren Sie mich für weitere Informationen.

Kontakt

E-Mail

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Name

Kontakt

Anschrift:
M.Sc. Psych. – Laura Seyfried
Psychologische Psychotherapeutin
Hafenstraße 6a – 26789 Leer

Telefon:
+49 491- 20669790

Telefonische Sprechstunde: freitags 10 – 11:40